Instagram stellt Userprofile im Web vor

Derzeit schaltet Instagram schrittweise eigene Profile im Web für alle User frei. Wie schon seit längerem Facebook und seit kurzem auch Twitter ziert das Instagram Profil ein großes Headerbild. Allerdings ist dieses nicht statisch, sondern zeigt abwechselnd verschiedene Instagrams des Users. Das Profilbild ragt wie bei Facebook etwas in das Headerbild hinein. Der Beschreibungstext, sowie die Gesamtanzahl der Instagrams, der Follower und der Gefolgten werden ebenso angezeigt. Darunter werden Vorschaubilder der Instagrams angezeigt, jeweils fünf in einer Reihe, nach Zeitpunkt der Aufnahme absteigend sortiert. Bei Klick auf ein Bild öffnet sich ein Overlay, das fast so aussieht wie die Einzelansicht eines Instagrams. Der einzige Unterschied ist, dass der Titel und gegebenenfalls der Ort nicht mehr im Bild sind, sondern darunter platziert werden. Außerdem praktisch: In der Adressleiste erscheint die URL zum aktuellen Instagram. Wer das neue Profil noch nicht freigeschalten bekommen hat, kann sich mein Profil als Beispiel ansehen.

 

 
0
I like!

Schreibe einen Kommentar