Paris, Tag 8: Hôtel National des Invalides, Château de Versailles, Les Jardins Musicaux

Heute war genau das richtige Wetter für einen Ausflug nach Versailles – zuvor habe ich mir aber noch ein paar Sachen in Paris angesehen. Vorbei an der »Basilique Sainte-Clotilde« spazierte ich zum »Hôtel National des Invalides«, um anschließend noch die »Pont Alexandre III« zu besichtigen. Ein wenig weiter befindet sich die »Pont de l’Alma«, wo auch die RER Station ist mit der man nach Versailles gelangt. Nach kurzer Fahrt ist man auch schon dort und hat es nicht weit bis zum »Château de Versailles« – dort war allerdings bereits eine elends lange Warteschlange, in die ich mich wohl oder übel einreihen musste … Ich fand das Innere vom Schloss zwar recht sehenswert, aber die teilweise engen Gänge, die nur noch mit Menschen vollgestopft waren haben das Durchgehen der Räume nicht gerade angenehm gestaltet. Viel schöner empfand ich die Gärten draußen, allen voran der »Les Jardins Musicaux«, der seinem Namen durch klassische Musik im ganzen Garten gerecht wird. Aber auch die ganze restliche Anlage ist wunderschön – aber fast zu groß um sie an einem Tag zu erkunden. Hier die Fotos:

             

 

 
0
I like!

Kommentar verfassen