Tokyo, Tag 7: Tsukiji Fischmarkt, Ueno Park, Kappabashi Straße und Ikegami Honmon Schrein

Der vorletzte Tag in Tokyo startete mit dem Tsukiji Fischmarkt. Die Fischauktion findet dort schon in aller Früh statt und nur eine begrenzte Anzahl von Menschen dürfen zusehen. Da wir dazu bereits um ca. 4 Uhr dort sein hätten müssen, haben wir die gemütlichere Variante der Besichtigung am späteren Vormittag gewählt. Außerdem haben wir so dort Sushi zu Mittag gegessen – wer einmal in Japan Sushi isst, wird das hierzulande angebotene wohl nicht mehr essen wollen! Nächste Station: Ueno Park, wo es einige Schreine, Torii und Teiche zu besichtigen gab. Zu Fuß ging’s anschließend zur etwas kuriosen Kappabashi Straße. Dort gibt es nämlich zig Geschäfte, wo man alles kaufen kann, was man für Restaurants benötigt. Als letzte Station – am anderen Ende von Tokyo – besuchten wir den etwas abgelegenen Ikegami Honmon Schrein.

Beim Tsukiji Fischmarkt.

Beim Tsukiji Fischmarkt.

Beim Tsukiji Fischmarkt.

Beim Tsukiji Fischmarkt.

Vor den Restaurants im Markt gab es Warteschlangen.

Vor den Restaurants im Markt gab es Warteschlangen.

Zurecht! Frischer als hier kann Sushi wohl nicht werden. Und genau so schmeckt es auch. Grandios!

Zurecht! Frischer als hier kann Sushi wohl nicht werden. Und genau so schmeckt es auch. Grandios!

Auf dem Weg zum Ueno Park.

Auf dem Weg zum Ueno Park.

Im Ueno Park gab es wieder einige Tempel, Torii und Teiche zu sehen. Außerdem ist dort ein Zoo.

Im Ueno Park gab es wieder einige Tempel, Torii und Teiche zu sehen. Außerdem ist dort ein Zoo.

Im Ueno Park.

Im Ueno Park.

Im Ueno Park.

Im Ueno Park.

Im Ueno Park.

Im Ueno Park.

Im Ueno Park.

Im Ueno Park.

Im Ueno Park.

Auf dem Weg zur Kappabashi Straße.

Auf dem Weg zur Kappabashi Straße.

In Tokyo sind die meisten Straßen begrünt. Entweder gibt es Bäume bzw. eingelassene Grünoasen oder vor den Häusern stehen Blumentöpfe. I like!

In Tokyo sind die meisten Straßen begrünt. Entweder gibt es Bäume bzw. eingelassene Grünoasen oder vor den Häusern stehen Blumentöpfe. I like!

Angekommen bei der Kappabashi Straße. Hier gibt es alles, was man in Restaurants gebrauchen kann.

Angekommen bei der Kappabashi Straße. Hier gibt es alles, was man in Restaurants gebrauchen kann.

Die Kappabashi Straße.

Die Kappabashi Straße.

Die Kappabashi Straße.

Auf dem Weg zum Ikegami Honmon Schrein. Im Hintergrund sieht man den Tokyo Skytree – das zweithöchste Bauwerk der Erde.

Auf dem Weg zum Ikegami Honmon Schrein. Im Hintergrund sieht man den Tokyo Skytree – das zweithöchste Bauwerk der Erde.

Der Ikegami Honmon Schrein liegt etwas außerhalb, ist aber gerade deshalb einen Besuch wert, weil sehr wenig los ist.

Der Ikegami Honmon Schrein liegt etwas außerhalb, ist aber gerade deshalb einen Besuch wert, weil sehr wenig los ist.

Beim Ikegami Honmon Schrein.

Beim Ikegami Honmon Schrein.

Beim Ikegami Honmon Schrein.

Beim Ikegami Honmon Schrein.

Beim Ikegami Honmon Schrein.

Beim Ikegami Honmon Schrein.

Beim Ikegami Honmon Schrein.

Beim Ikegami Honmon Schrein.

Beim Ikegami Honmon Schrein.

 

 
2
I like!

Kommentar verfassen